Klassen » Volksschulklassen

Volksschule (VS)

Volksschule (VS)

Beschreibung der täglichen Arbeit im Klassenverband:

ZIELGRUPPE:

Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten/-schwierigkeiten im Alter von 6 – 10 Jahren.

INHALTE:

Bei diesen Kindern ist das oberste Ziel immer die Rückführung ins Regelschulwesen. Sie müssen lernen sich selbst in schwierigen Situationen zu regulieren und sich angemessen Hilfe und Unterstützung in schwierigen Situationen zu holen.

  • Vermitteln des Lehrstoffes der entsprechenden Schulstufe unter Verwendung verschiedenster Materialien (u.a. Computereinsatz)
  • Verbesserung des Selbstwertgefühls und Reduzierung von Ängsten unter Berücksichtigung der emotionalen Beeinträchtigungen
  • Soziales Lernen und Förderung der sozialen Kompetenz
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und Verbesserung der Arbeitshaltung
  • Reduzieren von Disziplinproblemen durch Steigerung des Pflichtbewusstseins zur Regeleinhaltung
  • Abbau von Sprach- und Sprechschwierigkeiten durch integrierten Sprachheilunterricht
  • Vernetzung mit Jugend- und Sozialamt, Psychologen, Therapeuten, Ärzten, heilpädagogischen Einrichtungen, …
  • Fallweise Arbeit mit Therapiehunden und Besuche am Therapiebauernhof

LEHRPLAN:

Lehrplan der Volkschule.

KLASSENSITUATION:

Bis zu 12 Kinder werden von 2 LehrerInnen mit sonderpädagogosichen Zusatzausbildungen unterrichtet.